Zum Hauptinhalt springen

🚀 Roadmap Update Februar 2022 Q1

· 5 Minuten Lesezeit
Philipp PĂ€hler
Philipp PĂ€hler

Nachdem unsere Roadmap Updates in der vergangen Zeit immer einen bestimmten Zeitraum abgebildet haben, wechseln wir jetzt zu einer anderen Strategie. Neben der kontinuierlichen Entwicklung einzelner kleinerer Funktionen und Fehlerbehebungen sollen jetzt hier an dieser Stelle immer die nĂ€chsten 1-2 grĂ¶ĂŸeren Themen angekĂŒndigt werden, an denen gearbeitet wird. Ziel ist es hierbei, diese innerhalb von 2-3 Monaten abzuschließen. Damit wollen wir eine bessere Planbarkeit fĂŒr alle Nutzer schaffen und uns gleichzeitig eine grĂ¶ĂŸere FlexibilitĂ€t offen halten,um auf sich Ă€ndernde Marktbedingungen reagieren zu können, ohne dabei bestehende AnkĂŒndigungen zurĂŒcknehmen zu mĂŒssen.

RĂŒckblick 2021​

Im letzten Jahr haben wir unsere Software wieder substantiell verbessern können. Zu den grĂ¶ĂŸeren Themen zĂ€hlen hierbei neben zahlreichen Detailverbesserungen

  • Zugriffskontrolle fĂŒr einzelne Maßnahmen, Dokumente etc.
  • Neue Hilfe-Seite als zentraler Anlaufpunkt fĂŒr unsere Dokumentation.
  • Automatisierte Management-Reviews
  • Verbesserter Vergleich von unterschiedlichen Dokumenten

Über das Jahr haben uns auch zahlreiche VerbesserungsvorschlĂ€ge ĂŒber unser Ticketsystem erreicht. Hier haben wir es geschafft in etwa gleich viele zu schließen wie neu angefallen sind.

Tickets 2021

Neue Tickets (gelb): 548 Geschlossene Tickets (grĂŒn): 545

Ausblick​

Im nĂ€chsten Abschnitt finden Sie die großen Themen, an denen wir in den nĂ€chsten Monaten arbeiten werden. Wir planen diese Themen bis zum Anfang des Sommers umzusetzen.

Talentmanager​

Der Hauptfokus in der kommenden Zeit wird auf einer Verbesserung und ZusammenfĂŒhrung der Apps Schulungsmanagement und Aufgaben & Qualifikationen unter dem Titel “Talent Manager” liegen.

Derzeit sind diese Apps getrennt. Das fĂŒhrt nur zu unnötiger Irritation und BrĂŒchen in der Bedienung. Mit unserer neu kombinierten App werden wir eine bessere Struktur und BenutzerfĂŒhrung etablieren. Ein weiterer Bestandteil sind grĂ¶ĂŸere Möglichkeiten zur Interaktion, so dass es sich lohnt mehr Mitarbeiter einzubinden und die Arbeit aufzuteilen.

Aktuell nutzen viele Kunden diese Apps mit einem sehr zentralistischen Ansatz. Das bedeutet z.B., dass wenige Mitarbeiter in der HR Abteilung die Schulungen und Qualifikationen fĂŒr die Mitarbeiter des gesamten Unternehmens dokumentieren. Wir sind der Meinung, dass es besser ist mehr Mitarbeiter direkt einzubinden und wollen hierfĂŒr ganz neue Möglichkeiten schaffen.

In unserer verbesserten Neuentwicklung wird zwei Bereichen innerhalb von qmBase eine grĂ¶ĂŸere Bedeutung beigemessen. Diese sind Aufgaben und Qualifikationen. Diese sollen, stĂ€rker als bisher, den Kern des neuen Talentmanagers bilden (s. Abbildung am Ende des Abschnitts). Aufgaben stehen hierbei fĂŒr das, was eine Organisation originĂ€r ausfĂŒhren muss, um erfolgreich zu sein. Die Qualifikationen sind die notwendigen Bedingungen, um den Aufgaben gerecht zu werden. Die Nutzung der vollstĂ€ndigen App ist hierbei fĂŒr eine Organisation auch immer mit einem gewissen Aufwand verbunden. Wir haben gelernt, dass nicht alle Organisationen dazu willens sind. Daher ergibt sich fĂŒr uns auch ein weiteres Ziel dieser Restrukturierung. Wir möchten es besser ermöglichen, dass die einzelnen Bereiche auch unabhĂ€ngig voneinander nutzbar sind. Dies soll auch eine schrittweise Implementierung innerhalb der eigenen Organisation ermöglichen, um den Start mit dieser App so einfach wie möglich zu gestalten.

Neue Funktionen​

  1. Planung von Schulungen basierend auf Qualifikationsbedarf: Beim planen von Schulungen oder der Auswahl der Teilnehmer fehlt derzeit eine einfache VerknĂŒpfung zu notwendigen Qualifikationen. Diese VerknĂŒpfung wollen wir besser darstellen, so dass folgendes möglich ist:
    • Planen von Schulungen fĂŒr fehlende Qualifikationen innerhalb der Organisation
    • Automatische Einladung von Teilnehmern, die einen Qualifikationsbedarf haben.
  2. Definition der Qualifikationsnachweise: Welche Voraussetzung sind notwendig, damit eine Qualifikation als vorhanden angesehen werden kann? Wie weise ich als Mitarbeiter nach, dass ich ĂŒber eine Qualifikation verfĂŒge? Zur Beantwortung dieser Fragen werden wir eine neue Funktion einfĂŒhren, die es ermöglicht gefordert Nachweise zu definieren. Folgende Nachweise sind von uns vorgesehen:
    • Formulare (Automatische Auswertung fĂŒr WirksamkeitsprĂŒfung): Ein ausgefĂŒlltes und also “Bestanden” gewertetes Formular dient als Nachweis fĂŒr eine Qualifikation.
    • Manuell durch Nutzer selbst oder eingeschrĂ€nkte Nutzer: Sie wollen nicht viel Zeit investieren oder haben Nachweise an einen anderen Ort bereits gespeichert. Ordnen Sie Qualifikationen einfach manuell zu oder ermĂ€chtigen Sie die Mitarbeiter zu einer einer SelbsteinschĂ€tzung der Qualifikation.
    • Schulungsteilnahme: Eine Qualifikation erfordert die Teilnahme an einer bestimmten Schulung(en).
    • Dateiupload (Zertifikate, FĂŒhrerscheine, Zeugnisse etc): Der Nachweis fĂŒr eine Qualifikation kann ĂŒber ein bestimmtes externes Dokument erbracht werden.
    • Kenntnisnahme von Dokumenten (Selbstschulung)
      • Per Aufruf: Es reicht ein Dokument anzuklicken
      • Per Klick: Dokument muss aufgerufen werden und zusĂ€tzlich ein Button geklickt werden.
      • Per Passwordeingabe: Der Nutzer muss sein Passwort zur Kenntnisnahme eingeben.
      • Per Formular: Es muss ein Formular korrekt ausgefĂŒllt werden.
  3. Zertifikate / Nachweise aus Schulungen als Dokumente erstellen: Zu jeder professionellen Schulung gehört ein Teilnahmezertifikat. Um diesen Prozess zu automatisieren wird es möglich sein, ĂŒber das Dokumentenmanagement Zertifikate zu erstellen. Diese können dann durch die Teilnehmer einer Schulung angefordert und direkt personalisiert erzeugt werden, so dass dieses dann z.B. gedruckt oder anderweitig verwendet werden können. Ebenso hat der Schulungsverantwortliche die Möglichkeit die Zertifikate fĂŒr alle Teilnehmer zentral zu erzeugen.
graph TD T --> G; D --> F[Formulare]; F --> A; F --> G; subgraph Kern CF[Aufgaben] --> Q; end subgraph Nachweis der Qualifikationen Q(Qualifikationen) --> B[Schulungsteilnahmen]; Q --> D[AusgefĂŒllte Formulare]; Q --> A1[AnhĂ€nge Dateien, PDFs, Videos etc.]; Q --> E[Manuelle Zuordnung]; Q --> Review[Kenntnisnahme vom Dokumenten]; end subgraph UnterstĂŒtzung zum Qualifikationserwerb Q --> G[Dokumente aus Dokumentenmanagement]; B --> T[Schulungen]; T --> A[AnhĂ€nge Dateien, PDFs, Videos etc.]; Q --> A; end DP[Positionen] --> CF; M[Mitarbeiter] --> CF; M[Mitarbeiter] --> DP;

Bessere Benachrichtigungen und Follow Me ⭐​​

Mit einer der letzten Versionen haben wir bereits automatische Erinnerungen und Zusammenfassungsmails eingefĂŒhrt. Diese werden wir weiter verfeinern und verbessern, so dass diese Benachrichtigen z.B. tĂ€glich statt wöchentlich erhalten können oder auch deaktivieren können. Unter diesem Begriff verbirgt sich eine Funktion, die es ermöglichen soll leichter den Überblick zu behalten und die Dinge zu verfolgen, die fĂŒr Sie interessant sind. Das könnte z.B. der Bearbeitungsstatus einer bestimmten Reklamation sein, die Sie zwar nicht selbst bearbeiten aber fĂŒr Sie trotzdem von Interesse ist. DafĂŒr wird es möglich sein einzelne Informationen als Favoriten zu markieren, um diese Ereignisse dadurch im Blick zu behalten und ĂŒber Änderungen informiert zu werden. Durch das Markieren von Favoriten ĂŒber App Grenzen hinweg werden Sie eine bessere Möglichkeit haben, sich qmBase nach Ihren eigenen Vorstellungen zu konfigurieren.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback​

Wir hoffen, dass Ihnen unser Ausblick gefÀllt! Wie immer sind wir an Ihrem Feedback interessiert. Was sind die Themen und Funktionen, die Ihnen am meisten am Herzen liegen? Nutzen Sie unsere Feedback Funktion innerhalb der Software, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Feedback Button